Details

Tiptel entwickelt High-tech Informations- und Telekommunikations­anwendungen


ARGUS 125

ISDN-Tester


ARGUS 125 verfügt über Testroutinen für E1/2MBit- und S2M-Anschlüsse inklusive S2M-Monitoring im D-Kanal. Dabei speichert er die Monitoring-Daten, ohne dass ein Computer angeschlossen werden muss.

Zusätzlich deckt der ARGUS 125 alle Funktionen für die Installation und Wartung von S0-und Uk0- sowie von analogen Anschlüssen ab. Das Funktionsspektrum umfasst automatische Anschluss-, Dienste- und Dienstmerkmaletests, physikalische Messungen mit Bewertung und Bitfehlerratenermittlung an S0- und Uk0-Anschlüssen sowie die Netzsimulation an S0-Anschlüssen. In Verbindung mit der Analysesoftware WINanalyse ist er außerdem in der Lage, als passiver Monitor alle D-Kanal-Daten aufzuzeichnen und mit komfortablen Filter- und Suchfunktionen am PC im Klartext zu dekodieren. Auch der Test von digitalen Festverbindungen inklusive Bitfehlerratentest im D-Kanal ist mit ARGUS 125 möglich. Außerdem ist für ARGUS 125 ein optionaler MegaBERT erhältlich, der den Bitfehlerratentest auf die volle Bandbreite von 2 MBit/s erweitert – wahlweise auf allen 32 Zeitschlitzen (2MBit ungerahmt) oder mit 1984 kBit/s auf den Zeitschlitzen 1-31 (2MBit gerahmt). Der Bitfehler­ratentest kann bei S2M-Anschlüssen gegen eine ferne Loopbox bzw. als Ende-Ende-Messung gegen einen weiteren Tester durchgeführt werden. Optional steht für ARGUS 125 ein V5.x-Monitor zur Verfügung, mit dessen Hilfe die Protokolle V5.1 und V5.2 aufgezeichnet werden können. Mit der Software WINanalyse lassen sie sich dann detailliert dekodieren. Zur physikalischen Untersuchung der Teilnehmeranschlussleitung lässt sich auch eine Widerstands- und Kapazitätsprüfung durchführen. Ein weiterer Vorteil ist die USB-Schnittstelle, die eine schnelle Datenüber­tragung zwischen Tester und PC ermöglicht.

NGVT – Upgrade zum Next Generation Voice Tester
Der Tester ARGUS 125 kann auch zu einem Kombitester – dem NGVT, Next Generation Voice Tester – mit einem noch größeren Spektrum an Schnittstellen erweitert werden. Neben sämtlichen ISDN-Schnittstellen inklusive S2M und E1 sowie Analog bieten er nun auch umfassende Messfunktionen für ADSL-Anschlüsse. Zur Überprüfung von Internetverbindungen kann er mit IP-Ping- und Traceroute-Funktionen sowie Download- und Uploadtests bestens gerüstet werden. Zu den weiteren Einsatzmöglichkeiten zählen ein ADSL-Bridge- und ein Router-Mode sowie ein ADSL-Online-Trace in Verbindung mit der Software WINanalyse. Darüber hinaus sind die neuesten Testroutinen zur objektiven und subjektiven Beurteilung der Sprachqualität von VoIP via ADSL und Ethernet sowie ISDN und Analog verfügbar. Unter anderem werden dabei auch die für die Qualitätsbestimmung bekannten Verfahren MOS und PESQ eingesetzt. Durch die integrierte Akustik lässt sich die Qualität der Sprachverbindungen im Handset- wie auch im Headset-Betrieb hervorragend und schnell beurteilen.

Zurück zur Übersicht

Tiptel steht für fast 50 Jahre Erfahrung

Top